Biographie

Im  Sommer 2006, nach einigen gemeinsamen stark umjubelten Konzerten entschlossen sich ein paar experimentierfreudige Musiker des Gewandhausorchesters und des MDR-Sinfonieorchesters,
das "
Neue-SalonOrchester-Leipzig" zu gründen. Dieses neue Ensemble vereint die Erfahrungen, die im Thüringer Salon-Quintett, dem SalonOrchester Leipzig, dem Strandorchester Cassa-blanca und bei vielen Kammermusiken gesammelt wurden. Solistische Darbietungen wechseln mit Verkleidungen oder dem Spielen von ungewöhnlichen Instrumenten, schmachtenden sentimentalen Stücken folgen atemberaubende virtuose Bravour-Nummern.
Die Stammbesetzung besteht aus 7 Instrumentalisten, die ab und zu auch in reduzierter Besetzung auftreten. Am liebsten laden sie sich Gäste ein und bestreiten dann mit 2 Sängern, 2 Tanzpaaren und 24 Instrumentalisten das traditionelle Rosenmontagskonzert im Großen Saal des Gewandhauses. Im Januar 2008 haben die Musiker ihre erste gemeinsame
CD "Salut d'Amour" aufgenommen.



Mitgliederstamm:

Sebastian Ude - Leitung / Primarius / Violine / Saxophon
Henry Schneider - Viola / Singende Säge / Trompetengeige
Wolfram Stephan - Violoncello / Triangel
Rainhard Leuscher - Kontrabass / Akkordeon / Arrangements
Thomas Ziesch - viele Klarinetten
Thomas Winkler - Schlagzeug / Glockenspiel
Walter Zoller - Klavier


Ständige Gäste:

Jana Hruby - Sopran
Stephan Gogolka - Bariton / Frau Prof. Callas
Karl-Heinz Georgi - Trompete
Jürgen Schubert - Posaune